Rainer Gödde

Abstrakte, Moderne Kunst der Gegenwart, zeitlos und nicht greifbar. Farbe einfach wirken lassen und sich darin verlieren.

Mein persönliches Anliegen. In das Graue Farbe bringen, dass Negative unterdrücken und offen für das positive sein. Kritik ist einfach, schwerer ist es für viele Menschen positiv gegenüber anderen zu sein. Erstaunlicher Weiße tut es auch einem selber gut, wenn man seine Mitmenschen für ihr Tun ein Lob ausspricht, egal welcher Herkunft und Abstammung. Jeder Mensch ist gleich und keiner ist besser oder besonders, auch wenn es in unserer Gesellschaft immer noch anerzogene Unterschiede gibt. Es ist höchste Zeit füreinander da zu sein. Es gibt nichts schöneres Mitmenschen zu helfen, egal wo sie leben und welchen sozialen Status sie haben. Kontakt: info@malergoedde.de

Die Kunst allgemein und sein künstlerischer Stellenwert kamen bis heute auf keinen gemeinsamen Nenner. Trotz allem sind die künstlerischen und vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten bis heute so gefragt wie nie. Bildhauerei, Malerei, Fotografie, Aktionskunst, Installation, Film, moderne Arbeiten mit Medien gehören ebenso dazu wie Umwelt, Soziologie und Architektur und experimentelle Aspekte, der praktischen Kunst. Nach wirtschaftlichen Kriterien und Verwertbarkeit lässt sich Kunst nur sehr schlecht beurteilen. Für Deutschland, der sich selbst als Kulturstaat versteht, ist dies von grundlegender Wichtigkeit und Bedeutung. Daraus ergibt sich eine staatliche Notwendigkeit, der Verantwortung. Dies bedeutet Förderung in finanzieller Hinsicht und die Schaffung politischer Rahmenbedingungen, die Kultur und Kunst ermöglichen. Es ist auf traditionelle, moderne und experimentelle Formen der künstlerischen Produktion zu achten und einzugehen. Kunst die auch unabhängig von Formen und Stilfragen ist, steht immer im gesellschaftlichen Kontext der politischen, sozialen, medialen und strukturellen Veränderungen, die zeitgemäß und angemessen die Kunstförderung nicht vorschreibt, sondern in ihren Strukturen immer wieder aktuelle Entwicklungen neu anpassen wird. Der hohe individuelle der Wert der Kunst ist zugleich ein wichtiges Wirtschaftsgut, welches gehandelt, gekauft und verkauft wird.

Von München über Malaga nach Groß-Umstadt

Rainer Gödde 1955 in München geboren

Dreijähriger Spanien Aufenthalt

Seit 2004 in Groß-Umstadt

Der Anfang der Malerei begann mit 10 Jahren, Comic, Bauernmalerei, Lüftlmalerei, Grafik, Vergoldung, Zeichnen, Klassische Malerei, Gemälde Restauration und abstrakte Malerei.

Kunst und Erfindungen sind Eigenschaften die für mich mit untrennbar sind.

Meisterabschluß, 4 Semster Kunstgeschichte und 4 Semester Grafik München

Maler die mich interessieren und inspirieren sind Karl Otto Götz und Gerhard Richter

Ausstellungen: Gemeindehaus Krailling bei München, Ronald McDonald München, Gräfelfing bei München, Pasing München, Cómpeta Spanien im Alberdini (Málaga), Groß-Umstadt Factory-Art. Fernsehberichte: Bayrischer Rundfunk, HR-Hessen, RTL, WDR

Presse: Stern, Selbst ist der Mann, Abendzeitung, Süddeutsche Zeitung, Nürnberger Nachrichten

1995

Die erste Teleskopleiter der Welt, 1984 erfunden und produziert von Gödde.

ie Multifunktionsleiter zum Arbeiten auf Treppenstufen, für Renovierungen im Treppenhaus, für das Heckenschneiden im Gelände, für Gartenarbeiten an Böschungen mit unterschiedlichen Bodenniveau, oder für den ganz alltäglichen Gebrauch. Die Treppen – Teleskopleiter lässt sicher jeder Unebenheit auf den Millimeter genau anpassen.

www.treppenstehleiter.com

Ausgezeichnet mit 1 Goldmedaille in Nürnberg auf der Erfindermesse, 2 x Silbermedaillen in New York

 

 

 

Start   Vita   Beispiele   Impressum   Datenschutz